Ordner Bautechnik

Arbeitshilfen zum Thema Bautechnik, zu Vorgaben und Änderungen von Verordnungen und Normen sind in dieser Kategorie gesammelt.

Dokumente

pdf Brandschutz – Lösungen für typische Problemstellen im Innenausbau

Bei Brandwänden verlangen Öffnungen und Durchführungen eine gesonderte Betrachtung. Ihre Abschottung muss dieselbe Feuerwiderstandsdauer wie das umgebende Bauteil leisten. Daher werden an Materialien und Detailausbildungen besondere Anforderungen gestellt.

pdf Checkliste: Sicheres Arbeiten mit Sichtbeton

Sichtbeton zeigt die pure Oberfläche und ist ein gern genutztes Gestaltungsmittel der modernen Architektur. Um ein unverfälschtes Erscheinungsbild zu erreichen, sind Bauleiter in der Arbeitsvorbereitung, bei der Kontrolle vor, während und nach dem Einbau sowie beim Schutz während der gesamten Bauzeit besonders gefordert, denn jeder Fehler wird sichtbar und muss unter Umständen teuer saniert werden. Diese Checkliste unterstützt beim sicheren Arbeiten mit Sichtbeton.

pdf Checkliste: Tipps zum Einbau der Innendämmung

Unabhängig davon, ob einige Systeme fehlertoleranter sind als andere, ist es wichtig, dass der Einbau eines Innendämmsystems systematisch richtig erfolgt. Diese Checkliste enthält Tipps dazu für den Bauleiter.

pdf Checkliste: Unterlagen bei einer Abnahme einer Verschattungsanlage

Nach DIN EN 13659 „Abschlüsse außen und Außenjalousien – Leistungs- und Sicherheitsanforderungen“ muss dem Kunden eine Konformitätserklärung übergeben werden. Welche Unterlagen bei der Abnahme einer Verschattungsanlage noch von Bedeutung sind, zeigt diese kurze Checkliste.

pdf Dämmstoffgruppen (Innendämmung)

Es gibt eine Vielzahl von möglichen Innendämmstoffen. Man kann die Dämmstoffe technisch danach unterscheiden, wie diese Kondensat „verarbeiten“ und so nach drei Arten gruppieren: 1. Kondensatregulierende Dämmstoffe / Systeme, 2. Kondensatbegrenzende Dämmstoffe / Systeme und 3. Dichte Dämmstoffe / Systeme. Ein Überblick zu den Produkten.

pdf EnEV - Neue Regeln ab 01.01.2016

Um den Energiestandard von Neubauten weiter zu erhöhen, wurden in der letzten Novellierung der EnEV Verschärfungen festgelegt, die zum 01.01.2016 in Kraft treten. Ein Überblick zu den Verschärfungen der EnEV 2016 im Vergleich zur EnEV 2014.

Bild Geltungsbereich Abdichtungsnormen

Geltungsbereich Abdichtungsnormen
Eine Übersicht zu den Geltungsbereichen der neuen Normen für die Abdichtung von Bauwerken (DIN 18531 bis DIN 18535).

pdf Holz: Beschreibung der Gebrauchsklassen nach DIN 68800-1

Um Holzbauteile hinsichtlich eines erforderlichen Schutzes gegenüber Holzschadorganismen einstufen zu können, sind diese nach DIN 68800-1 in Gebrauchsklassen einzuordnen.

pdf Holz: Beschreibung der relevanten Nutzungsklassen nach DIN EN 1995-1-1 und DIN EN 1995 1-1 NA

Um den Einfluss der klimatischen Verhältnisse der Umgebung des Bauwerks auf die Festigkeits- und Steifigkeitseigenschaften des Holzes berücksichtigen zu können, sind die tragenden Bauteile von Holzbauwerken nach DIN EN 1995-1-1 in Nutzungsklassen einzustufen.

pdf Instandsetzungsintervalle von Beschichtungssystemen in Abhängigkeit vom Klima bei regelmäßiger Wartung

Neben den seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzten Lasuren und Lacksystemen gibt es zwischenzeitlich „Hochleistungsbeschichtungen“, die sich durch deutlich längere Instandsetzungsintervalle, i. d. R. bedingt durch sehr hohe Trockenschichtdicken, auszeichnen. Diese Beschichtungssysteme finden ihren Einsatz bei Fassaden aus Massivholzplatten oder Baufurnierplatten.

pdf Neue BetrSichV – Der sichere Umgang mit Arbeitsmitteln

Am 01.06.2015 trat die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Kraft. Welche Änderungen müssen nun in Bezug auf die Sicherheit der Arbeitsmittel beachtet werden? Welche Fristen und Zuständigkeiten müssen bei der Arbeitsmittelprüfung eingehalten werden? Ein Überblick über die geänderten Anforderungen für mehr Sicherheit auf der Baustelle.

pdf Planungsaspekte bei Dachbegrünungen

Begrünbar sind sowohl Flachdächer als auch Schrägdächer. Dabei wird unterschieden zwischen Extensiv- und Intensivbegrünungen. Welche Aspekte bei der Planung und Ausführung von Dachbegrünungen beachtet werden sollten, zeigt diese Zusammenstellung.

pdf Planungsaspekte bei Fassadenbegrünungen

Fassadenbegrünungen lassen sich vereinfacht in zwei Hauptkategorien einteilen. Die traditionellen bodengebunden Begrünungen erfolgen an einer fertigen Außenwand je nach Klettermodus mit oder ohne Kletterhilfe. Fassadengebundene Begrünungssysteme bilden i. d. R. die Fassade der Außenwand und ersetzen hier andere Materialien wie Glas, Faserzement, Metalle etc. Sie benötigen keinen Bodenanschluss und eignen sich daher besonders für innerstädtische Bereiche. Die Auflistung zeigt, worauf bei der Planung und Ausführung begrünter Fassaden zu achten ist.

pdf Rissklassen bei Abdichtungen für Innenräume sowie Behälter

Für die Wahl der Abdichtungsstoffe sowie die Auslegung der Abdichtung sind neben der Wasserbeanspruchung auch zu erwartende Rissneubildungen oder Rissbreitenänderungen des Untergrunds von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund werden in der neuen Normenreihe DIN 18531 bis DIN 18535 sogenannte Rissklassen definiert.

pdf Rissklassen bei Abdichtungen erdberührter Bauteile

Neben der Wasserbeanspruchung haben auch Risse im Abdichtungsuntergrund einen entscheidenden Einfluss auf die Wahl der Abdichtungsstoffe und die Festlegung der jeweiligen Abdichtungsbauart. Aus diesem Grund werden in DIN 18533 verschiedene Rissklassen definiert, siehe Tabelle.

pdf Rissüberbrückungsklassen der Abdichtungsbauart in Abhängigkeit von der Wassereinwirkung

Gemäß Begriffsdefinition in DIN 18195 (Normentwurf 2015) ist unter Abdichtungsbauart der stoffliche und konstruktive Aufbau einer Abdichtung zu verstehen. Die Wahl der Abdichtungsbauart hängt im Wesentlichen von der Wassereinwirkung, von den zu erwartenden Rissen im Untergrund, von der Raumnutzung sowie von Anforderungen an die Zuverlässigkeit ab. Der Zusammenhang zwischen der Wassereinwirkungsklasse und der erforderlichen Rissüberbrückungsklasse der Abdichtungsbauart ist in dieser Tabelle angegeben.

pdf Schalltechnischen Qualitäten von Trenndecken

Übersicht zu den Einflussgrößen auf die schalltechnischen Qualitäten von Trenndecken

pdf Sichtbeton: Inhalte der Leistungsbeschreibung

Die Leistungsbeschreibung bzw. Ausschreibung sollte die wesentlichen Elemente und Anforderungen an den Sichtbeton enthalten. Sie sollte so gefasst sein, dass die Ausführung und Abweichungen geplant, kalkuliert, kontrolliert und beurteilt werden können. Auch der Schutz der Oberflächen nach der Herstellung und über die gesamte Bauphase (auch Ausbau) sollte beschrieben sein. Empfehlungen an die wesentlichen Elemente enthält diese Übersicht.

pdf Sichtbeton: Vermeidbare und unvermeidbare Fehler

Sichtbeton ist ein handwerklich hergestelltes Produkt, das noch dazu während Herstellung und „Reife“
der Witterung ausgesetzt ist. Mit großer Sorgfalt lassen sich sehr gute Oberflächen erreichen. Manche Fehler sind jedoch trotz allem nicht vermeidbar. Aufgrund des handwerklichen Fertigungsprozesses können auch „vermeidbare Fehler“ partiell auftreten. Wenn sorgfältig geplant, ausgeführt, nachbehandelt und geschützt wird, ist der Umfang jedoch gering.

Eine Übersicht zu vermeidbaren Fehlern und Gegenmaßnahmen sowie zu den unvermeidbaren Abweichungen.

Bild Struktur der neuen Normung für Abdichtungen

Struktur der neuen Normung für Abdichtungen
Die zukünftige DIN 18195 übernimmt die Funktion eines Rahmendokuments. Regelungen für die Planung und Ausführung von Abdichtungen sind künftig in den Normen DIN 18531 bis DIN 18535 angegeben, wobei jede dieser Normen für die Abdichtung einer festgelegten Bauteilart gilt. Ein Überblick.